Die Nachfrage nach Calisthenics Parks ist größer als je zuvor

Ideale Bedingungen für Calisthenics Interessierte ermöglichen

Bild des Calisthenics Parks in Detmold
Calisthenics Park in Detmold auf dem Schulhof einer Gesamtschule

Öffentliche und frei zugängliche Calisthenics Parks spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung des Sports hierzulande. Als zentraler Dreh- und Angelpunkt der Calisthenics Bewegung werden sie als erste Anlaufstelle und Treffpunkt von Sportler*innen, Communities und Vereinen genutzt, denn die zahlreichen Vorteile des körperlichen Trainings können hier hautnah erlebt werden: Wohnortnah, an der frischen Luft und in der Gemeinschaft.  Erfreulicherweise nimmt die Anzahl der Trainingsmöglichkeiten im gesamten Bundesgebiet weiter zu.

So lassen sich derzeit über 1.000 Calisthenics Parks im öffentlichen Raum verzeichnen. Dennoch zeigt sich, dass die Nachfrage vielerorts größer ist als das Angebot. Aus diesem Grund setzt sich der DCSV für den Bau weiterer öffentlicher Calisthenics Parks im gesamten Bundesgebiet ein.

Zeitgemäße und moderne Sozial- und Freiraumentwicklung

Gesundheitliche, soziale
und integrative Mehrwerte

Durch die gegebene Trainingsvielfalt fördert ein Calisthenics Park nicht nur einen gesundheitsbewussten und aktiven Lebensstil der Menschen aus dem nahen Wohnumfeld, sondern bietet zahlreiche weitere Mehrwerte, die weit über den Sport im engeren Sinne hinausgehen. Als öffentlicher Bewegungs-, Sport-, Sozial- und Kulturraum steht ein Calisthenics Park in vielfältigen Austauschbeziehungen zu seiner Umwelt und strahlt ebenso in diese aus.

Ein großer Plank-Zirkel mit vielen Menschen in Bielefeld
Ein sozial-integratives Sportprojekt eines Bildungsträgers am Calisthenics Park in der Bielefelder Innenstadt

Unabhängig des Alters, des Geschlechts, der Herkunft oder des sozialen Hintergrunds – die Zielgruppe eines Calisthenics Park ist breit gefächert und alle Nutzer*innen können profitieren. Als sozialer Treffpunkt ist ein Calisthenics Park ein Ort, an dem die Gemeinschaft erlebt wird, sich die Nutzer*innen gegenseitig motivieren, voneinander lernen aber auch wichtige Werte wie Hilfsbereitschaft und Wertschätzung erfahren. Dies fördert das generations- und kulturübergreifende Zusammenleben der Menschen aus der Stadt, dem Stadtteil oder der Gemeinde. Insbesondere auch für sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen können mithilfe eines Calisthenics Parks neue attraktive Angebote entwickelt werden.

Unter dem Gesichtspunkt moderner Sozial- und Freiraumentwicklung resultieren somit zahlreiche Potenziale, die mit einer vergleichsweise geringen Investition erschlossen werden können. Durch die Einbindung lokaler Initiativen oder Vereine kann eine solch angestrebte Veränderung positiv verstärkt werden. Offene Angebote, regelmäßiges Vereinstraining, kleinere Aktionen, Veranstaltungen oder auch Wettkämpfe laden ein und animieren zum Mitmachen. Entscheidend hierfür ist jedoch ein Calisthenics Park in entsprechender Qualität und funktioneller Gestaltung, der sich unter Berücksichtigung relevanter Planungsfaktoren ideal in das gegebene Umfeld integriert.

 

Fehler in der Planung und Konzeption von Calisthenics Parks sind keine Seltenheit

Vermeiden Sie typische Planungsfehler die den Erfolg Ihrer Investition mindern

Bild eines Barrens mit Maßband im Calisthenics Park Detmold
Nutzerorientierte Maße spielen eine wesentliche Rolle für die Funktionalität von Elementen in Calisthenics Parks

Leider werden bei bestehenden oder auch neu errichteten Parks jedoch wiederholt gravierende Mängel und Planungsfehler festgestellt. Diese resultieren einerseits aus einem teils fehlenden Verständnis der verantwortlichen Akteure für die Bedürfnisse der Nutzer*innen und andererseits aus einem breiten und stetig wachsenden Angebot am Markt, bei dem der Überblick schnell verloren gehen kann. Sei es z.B. eine eingeschränkte Nutzungsvielfalt durch eine einseitige Gerätegestaltung, eine ungeeignete Standortwahl, Fertigungsmängel, unvorteilhafte Oberflächenbeschaffenheiten oder bewegungseinschränkende bzw. bewegungsuntaugliche Höhen, Breiten, Abstände und Durchmesser.

All dies kann nicht nur die Freude am Sport mindern, sondern birgt auch gesundheitliche Risiken insbesondere für unerfahrene Nutzer*innen mit sich, sodass sich die Investition nicht im vollen Umfang auszahlt. Planungsfehler sind jedoch ohne oder mit nur geringem Mehraufwand vermeidbar!

Als erste unabhängige Beratungs- und Anlaufstelle stehen wir Ihnen mit einem bedarfsgerechten, nutzerorientierten und ganzheitlichen Angebot daher in allen Fragen rund um den Calisthenics Parkbau zur Verfügung und teilen unsere Expertise in diesem entwicklungsrelevanten Themenfeld.

Unser Angebot richtet sich an verschiedene Zielgruppen

Für wen?

Unsere Leistungen zum Thema Calisthenics Parks im Überblick

Was wir bieten

Antragshilfe

Argumentationshilfen bei einem Vorhaben für die Errichtung eines öffentlichen Calisthenics Parks

Projektbegleitung

Hilfestellung für den Zusammenschluss von lokalen Initiativen oder Interessengemeinschaften für ein Calisthenics Parkvorhaben und Prozessbegleitung

Strategie

Gemeinsame Entwicklung von Strategien zur lokalpolitischen Durchsetzung eines
Calisthenics Parks

Projekt-Check

Herstellerunabhängige Beratung der Geräteauswahl und Parkkonzeptionen (Geräteanordnung, -umfang und -vielfalt, Höhen, Breiten, Abstände, Durchmesser, Material- und Oberflächenbeschaffenheit etc.)

Nutzungsplan

Unterstützung bei der Erarbeitung von nachhaltigen Nutzungsstrategien sowohl mit Blick auf den informellen Sport, als auch auf den organisierten Vereinssport

Verbands-netzwerk

Zugang zum Verbandsnetzwerk mit Ansprechpartner*innen von erfolgreich umgesetzten Bauprojekten

Parkeröffnung

Unterstützung und Organisation einer erfolgreichen Calisthenics Parkeröffnung, um die zukünftigen Nutzer an die Anlage zielgruppenorientiert heranzuführen und den Mehrwert für die Bürger des Ortes hervorzuheben

Markteing

Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
über die Kanäle des DCSV

Bestreiten Sie mit uns den Weg zu einem erfolgreichen
Calisthenics Park in Ihrer Stadt und vermeiden Sie typische Planungsfehler,
die sich nicht korrigieren lassen.

Mit unseren Erfahrungswerten und durch den regelmäßigen Austausch
mit zahlreichen Sportler*innen stehen wir Ihnen als gemeinnütziger Verband gerne
als Ansprechpartner zur Verfügung.

Nicht zuletzt haben wir unter dem Dach des DCSV eine Arbeitsgruppe  zur Förderung des Parkbaus initiiert,
in der entwicklungsrelevante Fragestellungen in Bezug auf Calisthenics Parks thematisiert werden,
sodass die neusten Erkenntnisse  aus dem Sport in unsere Beratungsleistungen einfließen.

Wir stehen Ihnen als kompetenter Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung

Jetzt kontaktieren

Sie benötigen Unterstützung bei der Initiierung, Planung oder Errichtung eines Calisthenics Parks oder haben Fragen? Dann kontaktiere Sie uns bitte über das folgende Kontaktformular. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden.